GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
Sabrina1886(R)

21.05.2013,
10:26 Uhr
 

Fragen zu SIDS (Prävention)

Guten Tag,

ich habe einige Fragen zum Thema Sids und hoffe sie hier kompetent beantwortet zu bekommen.
Leider fühle ich mich durch meinen Kinderarzt nicht besonders ernst genommen.
Mein Sohn ist genau 15 Wochen alt, also in der Hauptrisikozeit.Er kam in der 40+4 Woche mit Hilfe der Saugglocke zur Welt, da er sehr groß war(4500g, 54cm)
Uns ist an ihm aufgefallen, dass er manchmal sehr tief schläft, auch schläft er schon seit einer Woche ca 7-8 Stunden in der Nacht. Nun ist verfrühtes Durchschlafen ja anscheinend ein Risikofaktor für SIDS. Er hat auch ein bläuliches Nase-Munddreieck. Ein Herzfehler wurde bereits ausgeschlossen. Er verschluckt sich auch ca. 2-3 Mal am Tag und Hustet dann. Manchmal spuckt er auch Milch nach dem Stillen. Nun können dies ja alles Anzeichen dafür sein, dass ein Kind gefährdet ist oder aber auch ganz normal sein.
Ich bin etwas ratlos was ich jetzt tun soll.
Vielen Dank und viele Grüße
Sabrina

LiFa(R)

26.05.2013,
20:31 Uhr

@ Sabrina1886

Fragen zu SIDS

Hallo sabrina,

Meine Tochter, die heute 1,5 ist, hat seit dem Tag ihrer Geburt jede Nacht acht Stunden geschlafen. Mir war das damals auch nicht recht und so habe ich sie einmal nachts geweckt und gestillt. Musst halt schauen ob Du Dir den Stress geben willst.
Wegen des munddreiecks ist das nur nach dem aufstehen da oder auch tagsüber? Babys haben in der Anfangszeit sehr dünne haut und die Adern schimmern durch ....es kann also völlig harmlos sein. Meine Tochter hatte es auch....aber andauernd (also kann es ja nicht durch atemprobleme entstanden sein....)
Wenn Du sehr unsicher bist kauf Dir das Ac. Es gab bei uns kaum fehlalarme und ich hab mich dadurch viel sicherer gefühlt. Schlägt es oft an, solltet ihr auf jeden Fall zum Arzt und auf eine Abklärung bestehen.
Gruß
Lisa



» Guten Tag,
»
» ich habe einige Fragen zum Thema Sids und hoffe sie hier kompetent
» beantwortet zu bekommen.
» Leider fühle ich mich durch meinen Kinderarzt nicht besonders ernst
» genommen.
» Mein Sohn ist genau 15 Wochen alt, also in der Hauptrisikozeit.Er kam in
» der 40+4 Woche mit Hilfe der Saugglocke zur Welt, da er sehr groß
» war(4500g, 54cm)
» Uns ist an ihm aufgefallen, dass er manchmal sehr tief schläft, auch
» schläft er schon seit einer Woche ca 7-8 Stunden in der Nacht. Nun ist
» verfrühtes Durchschlafen ja anscheinend ein Risikofaktor für SIDS. Er hat
» auch ein bläuliches Nase-Munddreieck. Ein Herzfehler wurde bereits
» ausgeschlossen. Er verschluckt sich auch ca. 2-3 Mal am Tag und Hustet
» dann. Manchmal spuckt er auch Milch nach dem Stillen. Nun kzönnen dies ja
» alles Anzeichen dafür sein, dass ein Kind gefährdet ist oder aber auch ganz
» normal sein.
» Ich bin etwas ratlos was ich jetzt tun soll.
» Vielen Dank und viele Grüße
» Sabrina

Hildegard Jorch(R)

E-Mail

Münster,
31.05.2013,
00:44 Uhr

@ Sabrina1886

Fragen zu SIDS

Hallo Sabrina,
es könnte auch ein Reflux vorliegen?
Vielleicht sollten wir einfach mal telefonieren. Schick mir bitte Deine Tel-Nr per Mail, dann ruf ich Dich gerne an. Ansonsten erreichst Du mich auch morgen Abend oder Sa-Vormittag.

Liebe Grüße

Hildegard Jorch

---
Präsidentin der GEPS- Deutschland e.V.
Vorsitzende der GEPS-NRW e.V.

zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5707 Einträge in 1054 Gesprächsfäden, 894 registrierte Benutzer, 22 Benutzer online (0 registrierte, 22 Gäste)
Script by Alex  ^