GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
mewe(R)

16.07.2015,
13:43 Uhr
 

Atemaussetzer mit 1 Jahr (Monitoring)

Hallo zusammen,

als mein Sohn 5 Wochen alt war hatte er ein ALTE. Daraufhin wurde er im Krankenhaus untersucht und ohne Befund mit einem Monitor entlassen. Damals wurde uns gesagt, dass er ein unreifes Atemzentrum hat, obwohl er kein Früchen war. Seit dem gehen wir alle drei Monate zu Monitor auslesen und es gibt/gab immer wieder Atemaussetzer von über 20 Sekunden mit einem Abfall des Sauerstoffs und der Herzfrequenz. Heute sollte die letzte Bedprechung vor Abgabe des Monitors sein, aber die Ergebnisse waren so schlecht (Atemaussetzer bis zu 30 Sec mit einem Jahr), dass wir den Monitor weiter behalten müssen.
Ich frage mich, ob man nun nicht weitere Untersuchungen machen müsst, denn normal können diese Vorfälle ja nicht sein? Eine unreife des Atemzentrums kann es im diesen Fall ja nicht mehr sein.

Danke an euch...

Hildegard Jorch(R)

E-Mail

Münster,
17.07.2015,
08:54 Uhr

@ mewe
 

Atemaussetzer mit 1 Jahr

Hallo Mewe,
wurden diese Atemaussetzer "nur" für das Auslesen des Monitorprotokolls festgestellt? Wurde schon mal eine umfassende Schlaflaboruntersuchung in einem zertifizierten Kinderschlaflabor vorgenommen? Wie sahen die Herzfrequenzen bei den längeren Atempausen aus? Habt Ihr einen Monitor, bei dem gleichzeitig auch die Sauerstoffüberwachung aufgezeichnet wird und ist der Sauerstoff auch unter den Atempausen "abgerutscht"? Gibt es in eurer Familie jemanden, der ein Schlafapnoe-Syndrom hat oder bei dem ein GÖR festgestellt wurde? Oder hat euer Sohn vielleicht auch einen GÖR?
Bitte ruf mich einfach mal an 0251/862011 oder schick mir eine PN mit Deiner Tel-Nr. Dann lassen sich diese Fragen viel schneller klären als hier über langes Posting hin und her.

Liebe Grüße aus Münster

Hildegard Jorch

---
Präsidentin der GEPS- Deutschland e.V.
Vorsitzende der GEPS-NRW e.V.

mewe(R)

23.07.2015,
22:16 Uhr

@ Hildegard Jorch
 

Atemaussetzer mit 1 Jahr

Hallo Frau Jorch,

der Befund laut Arztbrief von der letzten Monitorauswertung: Apnoen zwischen 23 und 29 Sekunden und einhergehender Bradycardie von größer 30% der Ausgangsfrequenz. Keine Abfälle der Sauerstoffsättigung.

Ein GÖR wurde damals nach dem ALTE Vorfall mit 5 Wochen durch Untersuchung ausgeschlossen.

Viele Grüße
mewe

zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5941 Einträge in 1124 Gesprächsfäden, 996 registrierte Benutzer, 26 Benutzer online (0 registrierte, 26 Gäste)
Script by Alex  ^