Hallo,
unsere Tochter hatte im Alter von 6 Wochen ein ALTE. Wir hatten daraufhin einen Monitor und es ist nie wieder was passiert. Die Zeit nach dem Ereingnis und mit dem Monitor war natürlich trotzdem sehr schwierig. Inzwischen ist sie 2 Jahre alt und alles ist gut.
Nun bin ich wieder schwanger und frage mich, ob bei nachfolgenden Geschwistern eines ALTE-Kindes besondere Vorsichtsmaßnahmen üblich sind. Die allgemeinen Maßnahmen zur SIDS-Prävention würden wir natürlich sowieso beachten.
Hat das Geschwisterkind ein erhöhtes Risiko für SIDS?
Dazu muss ich sagen, dass unsere Tochter überhaupt keine Risikofaktoren hatte und auch bei den Untersuchungen nach dem ALTE nichts pathologisches gefunden wurde.
Ich habe Angst, dass meine Gedanken ständig um dieses Thema kreisen, wenn das Baby geboren ist.
Ich überlege, ein Anglecare Babyfon zu kaufen, als zusätzliche Sicherheit. Vielleicht macht mich das aber auch nur verrückt. Oder hat man Anrecht auf einen Monitor? Wobei ich gar nicht sicher wäre, ob ich das wollte...
Hat jemand Erfahrungen oder gibt es sowas wie Leitlinien für solche Fälle?
LG,
Luise