Gesprächs­forum

Liebe Besu­che­rinnen und Besucher!

Dieses nun neue GEPS Gesprächs­forum ↓ wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finan­ziert. Die GEPS ist eine Eltern­selbst­hil­fe­or­ga­ni­sation, die sich nur über Spenden und Mit­glieds­bei­träge finan­ziert.
Für Ihre Unter­stützung, ob auf finan­zielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mit­glied­schaft, sind wir dankbar!

Weitere Infor­ma­tionen über die GEPS und den Plötz­lichen Säug­lingstod (Plötz­licher Kindstod / SID) finden Sie auf den fol­genden Inter­net­seiten.

Wir behalten uns vor, u. a. belei­di­gende, dis­kri­mi­nie­rende oder unsach­liche Bei­träge zu löschen. Falls Sie private Nach­richten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.

Altes Gesprächs­forum:
Sie haben noch die Mög­lichkeit sich über ältere Gesprächs­in­halte (vor 2018) im „alten“ GEPS-Gesprächs­forum infor­mieren zu können. Dieses „Archiv“ steht Ihnen ab April 2018 noch für ca. 6 Monate zur Ver­fügung. Das alte Gesprächs­forum kann nicht mehr bear­beitet bzw. Pos­tings ver­öf­fent­licht werden.
Zum alten Gesprächs­forum (Archiv)

 

Sie müssen sich anmelden, um Bei­träge und Themen zu erstellen.

WICHTIG:
Liebe GEPS-Gesprächs­forum-Nut­ze­rinnen und -Nutzer, falls Sie bisher auch das Gesprächs­forum der alten Website genutzt haben, sind Sie ebenso im neuen Forum regis­triert. Bitte geben Sie dazu Ihre für das (alte) Forum ange­ge­benen Benut­zer­namen oder die E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf „Passwort ver­gessen“. Damit erhalten Sie ein neues Passwort (per Email), um auch das neue GEPS-Gesprächs­forum nutzen zu können. Wir danken für Ihr Ver­ständnis für den „Übergang“ von der alten zur neuen Website.

Bauchlage/Drehen im Schlaf, 3,5 Monate

Liebe Frau Jorch, liebes Forum,

meine Tochter ist 3,5 Monate und dreht sich seit einer Woche vom Rücken auf den Bauch. Zurück leider nur manchmal – ich habe das Gefühl, dass sie es auch gar nicht will, sie kann ihren Kopf gut halten und guckt in Bauchlage durch die Fegend. Ablegen tut sie ihn nur sehr ungern un wenn es ihr zu viel wird ruft sie um Hilfe und ich drehe sie herum, wenn ich merke, ihr gehen die Kräfte aus. Im Schlaf dreht sie sich leider lautlos und bleibt mit der Nase in der Matratze! Das hat mich total geschockt. Als ich es sah und sie wieder zurück­drehte, habe ich sie geweckt, sie schien mir in Ordnung, aber ich habe seitdem keine ruhige Minute mehr. Was können wir tun? Sie schläft im Bei­stellbett mit Ike­a­m­a­tratze (relativ hart) neben mit im Schlafsack.

Den alvi fix habe ich nicht mehr gefunden :(((

Gibt es Emp­feh­lungen für ein Rei­sebett oder die Schlaf­um­gebung dort? Ich wollte zu meiner mutter fahren und frage mich nun, ob ich nicht ein ein­faches Ikeabett dort auf­stellen soll, da bei den Rei­se­betten die Matratzen ja nicht gut sind und ich das Bett eh nicht trans­por­tieren muss.

Herz­lichen Dank für Ihre Hilfe!!!!!!!!!

Hallo,

wir haben unsere Matratzen mit Aerosleep aus­ge­rüstet (der Matrat­zen­auflage und dem dazu gehö­renden Spann­bett­laken). Aus­serdem haben wir unseren Sohn laufend wieder auf den Rücken gedreht. Bei dem Aerosleep konnte ich meine Nase in die Matratze drücken und trotzdem gut atmen. Ob das wirklich hilft weiss ich nicht, es wirkte aber gut auf mich und er schien weniger zu schwitzen

Liebe Grüße

Hallo,
fährst Du mit dem Auto zu Deiner Mutter? Dann nimm doch einfach das Bei­stellbett mit. So haben wir es in der Anfangszeit gemacht, auch wenn es ein wenig mehr Geschleppe ist. Hat auch den Vorteil, dass die Kleine an das Bett gewöhnt ist und dann weniger Schwie­rig­keiten mit der Umstellung hat.
Für das Rei­sebett haben wir dann als Ergänzung noch die Alvi-Matratze für Rei­se­betten gekauft, diese ist von der Härt ok.
Hast Du schon einmal überlegt, Dir eine Angel Care Matte zuzu­legen? Es würde Dir viel­leicht etwas mehr Sicherheit geben, sodass Du nachts ruhiger schlafen kannst. Ich weiß, diese Matten bieten keinen 100 %-igen Schutz, aber ich habe mich damit deutlich besser gefühlt. Fahl­alarme hatten wir übrigens bis auf ein, zwei Aus­nahmen nie.…
Meine beiden Kinder sind leider eben­falls Bauch­schläfer. Ich habe es so lang es ging hin­aus­ge­zögert, bin jede Nacht alle 1,5 Stunden auf­ge­standen, weil sie sich wieder wach­ge­fuchtelt haben. Mir war es aber wichtig, dass sie in Rückenlage schlafen, daher habe ich es „gern” gemacht. Eine Drehung mit Schlafsack ist den beiden zum Glück erst spät gelungen – ich glaube mit 6 bzw. 8 Monaten. Von da an schliefen sie nur noch auf dem Bauch und plötzlich durch. Ich habe das dann so akzeptiert.…festbinden wollte ich sie nicht und es hätte wohl auch nur zu Geschrei geführt…Bauchschmerzen hatte ich dennoch. Ich kann Deine Sorgen also gut ver­stehen, habe aber auch keine wirklich gute Lösung für Dein Problem. Ich wünsche euch wei­terhin alles Gute und Grüße 🙂

Wir haben das Kids.Alm Fresh Air Rei­sebett gekauft.
Mit einer Träu­meland Matratze.
Alles durch­lüftet.
LH

 

nach oben