GEPS

EINLEITUNG

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

wir begrüßen Sie ganz herzlich auf unserer runderneuerten GEPS Deutschland-Website, die neben dem gewohnten Umgang mit PC und Laptop, nun auch für Smartphone und Tablet-PC optimiert wurde.

Wenn Sie zuletzt die alte GEPS-Website besucht hatten, hoffen wir, dass Sie sich auch schnell auf unserer neuen GEPS Deutschland-Website zurecht finden werden. Die Wege zum Gesprächsforum und Bestellformular sowie zu den Informationsmaterialien, die Sie per Download oder in Teilen als VIDEO-Information erhalten können, sollten soweit gut erkennbar und auch durch zahlreiche Links optimal erreichbar sein.

Neues Gesprächsforum:
Aktuelle Postings aus 2018 wurden im neuen Forum übernommen. Alle Postings, die vor 2018 im Forum erfolgt sind, können im alten Gesprächsforum weiter gelesen, aber dort nicht mehr beantwortet werden. Hierzu bitten wir Sie dann (bei Bedarf) ein entsprechendes Posting im neuen Gesprächsforum zu eröffnen – ggf. mit Bezug auf das ältere Gespräch.

Benutzerinnen und Nutzer des Gesprächsforums:
Falls Sie bisher auch das Gesprächsforum der alten Website genutzt haben, sind Sie ebenso im neuen Forum registriert. Bitte geben Sie dazu Ihre für das alte Forum angegebenen Benutzernamen oder die E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf „Passwort vergessen“. Damit identifizieren Sie sich und erhalten Ihr neues Passwort per E-Mail, um das neue GEPS-Gesprächsforum nutzen zu können.

Neues Bestellformular:
Auch das Bestellformular ist auf die neue Website und auch auf aktuelle Rechtsprechung und Datenschutz umgestellt worden.

Wir danken schon jetzt für Ihr Verständnis, wenn der „Übergang“ von der alten zur neuen Website nicht direkt reibungslos funktionieren sollte.

Ihre GEPS-Deutschland e.V.

 


 

GEPS

Die GEPS-Deutschland e.V.Gemeinsame Elterninitiative Plötzlicher Säuglingstod – ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich als Elternselbsthilfeorganisation zum Ziel gesetzt hat, Betroffene zu begleiten und die Öffentlichkeit über den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod/SID) aufzuklären.

Die Kosten, die z. B. für Telefon, Druck und Versand von Informationsmaterial und Begleitung Betroffener anfallen, werden nur durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert. Die Arbeit der GEPS-Mitglieder ist ehrenamtlich.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, die unsere Arbeit mit ihren Spenden unterstützen. Vor allem danken wir der GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene (Verband der Ersatzkassen e.V., AOK Bundesverband, BKK Dachverband e.V.,  IKK e.V. , Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau, Knappschaft Bochum), die uns die letzten Jahre tatkräftig finanziell pro Jahr mit 12.000 € unterstützt haben, und ohne deren Hilfe wir unsere Arbeit nicht hätten fortführen können.

Weitere Informationen zur Geschichte der GEPS, ihren Zielen und Aufgaben sowie ihrer Struktur finden Sie nachfolgend unter:
Selbstdarstellung der GEPS →
Ziele und Aufgaben der GEPS →
Struktur / Landesverbände →


Weiterhin finden Sie hier auch einige der verabschiedeten Stellungnahmen der GEPS. In diesen Stellungnahmen wird auf Fragen, die im Rahmen aktuell auftretender Diskussionen aufkommen, näher eingegangen.


Außerdem besteht die Möglichkeit, umfangreiches Informationsmaterial zu verschiedenen Themen über ein Bestellformular anzufordern oder per Download herunterzuladen:

  • Informationen zur GEPS
  • Wissenschaftliche Informationen
  • Informationen für betroffene Familien
  • Informationen zur Vorsorge, für Berufsgruppen, zum Heim-Monitoring

 


Im Gesprächs-Forum können Sie sich mit Ihren Fragen an die GEPS richten oder sich mit anderen über verschiedene Themen rund um den Plötzlichen Säuglingstod austauschen.


Direktlinks-Zusammenfassung:
Stellungnahmen der GEPS →
Bestellformular →
Downloads →
Gesprächs-Forum →

 

→ zur Selbstdarstellung der GEPS WEITER →

 


 

nach oben